150. Folge

logoEndlosWährend also Gundi und Otto angestrengt überlegten, wo sie einen Straßenköter wie Pelle Mörderhund auftreiben konnten, beobachtete Reporter Fritz in seinem neuen Domizil, dem inzwischen umgetauften Hotel Iwan, wie sich Hausmeister Zufall jede Nacht damit herumschlug, die vom Lodenmantel zertrümmerten Gartenzwerge wieder so zusammen zu kleben, damit sie wenigstens ein wenig hübsch aussahen.

Mehr

149. Folge

Marie

Marie

Schnaubend vor Wut, mit gefährlich blitzendem Schaum vorm Mund, rannte die von den Eltern schwer beleidigte Bohnenstange sofort zu Otto Trübestein, direkt in sein Studierzimmer. Ohne anzuklopfen stürzte sie herein. Da bietet man diesen Holzköpfen sogar das DU an, aber die sind zu blöde, solche Geschenke anzunehmen. Schließlich habe SIE den Doktortitel und DIE alle nicht. Und dann fragt dieser Kerl auch noch, was sie denn vorhabe mit der Schule … „Unverschämtheit!“,

Mehr

148. Folge

Papa Willy

Papa Willy

Fräulein Grimmig war eigentlich keine Rampensau. Im Grunde hatte sie Angst, vor vielen Menschen zu stehen, geschweige denn zu reden oder etwas vortragen zu müssen. Lieber verkroch sie sich auf ihrer Alm mit ihren Zwergensklaven, die sie dort nach Herzenslust drangsalieren konnte oder plagte ihre Stiere, indem sie ihnen heimlich Unmengen von Östrogenen als Kraftfutter verabreichte und so zu „Schizo-Kuh-Stieren“ machte.

Mehr

147. Folge

Der Stramme Max

Der Stramme Max

Bürgermeister Huber erhielt schon wieder waschkörbeweise blaue Briefe von den empörten Eltern. Er hatte geahnt, dass die Ernennung von Dr. Gundula Grimmig zur neuen Direktorin nicht ganz reibungslos verlaufen würde, aber dass sie geradezu einen Sturm der Entrüstung nach sich zog, wäre ihm nicht im Traum eingefallen. Zu sehr hatte er auf ihren Doktortitel gesetzt, aber wie so oft, hatte ihm die Aussicht auf einen prall gefüllten Geldspeicher den Blick vernebelt

Mehr

146. Folge

Marie

Marie

Papa Willy wunderte sich indessen, woher die vielen Beulen und Kratzer in seinem neuen Kombi kamen. Er konnte sich nicht daran erinnern, gegen irgendwelche Zäune, Hauswände oder sogar andere Autos geknallt zu sein, geschweige denn, noch ein paar Barrieren dieser dämlichen italienischen Mautstellen durchbrochen zu haben. Mama Berta ahnte zwar, woher die Beulen kamen, sagte aber nichts und schob alles auf die vielen Hefeweizen, die Papa Willy abends immer so gerne zu sich nahm.

Mehr

145. Folge

Der Stramme Max

Der Stramme Max

Wie man sich vorstellen kann, fing der Schulbetrieb in Zwergenhausen wieder mit reichlich Verspätung an. Es war der letzte Versuch, endlich einmal so etwas Stinknormales wie eine Schule in dem Städtchen einzurichten. Zum Entsetzen aller Schüler und ihrer Eltern aber war Dr. Gundula Grimmig von Bürgermeister Huber tatsächlich zur neuen Direktorin ernannt worden.

Mehr

144. Folge

Fliegender Mann mit RegenbogenAls Sarah Linzer am nächsten Tag ihr neues Feinschmecker-Restaurant in der großen Stadt eröffnete, waren viele prominente Gäste geladen. Alles, was Rang und Namen hatte, kam zum Empfang. Auch der Ministerpräsident, der das Königreich der Bayern mit dem Transrapid an die große Welt anbinden wollte, war anwesend. Doch schon beim Betreten der neuen Räume roch es ziemlich intensiv nach Erbrochenem,

Mehr

143. Folge

Marie

Marie

Auf Bill’s Fernbedienung war jedoch Verlass. Wie schon beim Einbruch in das KaDeSü, brauchte Marie nur auf den mittleren grünen Knopf zu drücken, und sofort öffnete sich die Eingangstür des Restaurants wie von Geisterhand. Monika blieb wie verabredet bei laufendem Motor im Kombi sitzen, und Freddy trug alle Kisten und Pakete mitsamt Marie in das frisch renovierte Schickimicki-Teil hinein.

Mehr

142. Folge

Papa Willy

Papa Willy

Vor lauter Begeisterung darüber, das Polizeiauto mit dem Geisterfahrer-Trick in die Flucht geschlagen zu haben, erschreckten sie noch den einen oder anderen Autofahrer. Fahrzeuge, die mit Hundertfünfzig von ganz alleine über die Autobahn brausen, sind bekanntlich der Alptraum jedes Autofahrers schlechthin, denn wer will schon Bekanntschaft mit einem fahrerlosen Rennwagen machen? Von außen besehen erschien der Kombi nämlich leer zu sein,

Mehr

141. Folge

Marie

Marie

„Wo bitte schön geht’s denn zur Autobahn?“ Nachdem die drei mutigen Autoentführer schon sechsmal quer durch Zwergenhausen gekurvt waren und immer wieder am Marktplatz ankamen, kurbelte Freddy an einer roten Ampel die Scheibe herunter und fragte den Fahrer nebenan nach dem Weg zur Autobahn. Der sah Freddy nur bescheuert an, tippte sich an die Stirn und brauste ohne eine Wort zu sagen davon. „Blödmann!“,

Mehr