363. Folge

Papa Willy

Papa Willy

Als Papa Willy und Mama Berta am Abend in ihrem Schrottmobil frierend in Zwergenhausen ankamen (immerhin hatte das Dach gehalten, nur die Fenster waren noch weg geflogen), besichtigte Captain Kirk zusammen mit Bill von den Mikrosofties gerade das neue Wahrzeichen von Zwergenhausen. Die beiden Museumsdirektoren, Altbürgermeister Huber und der ehemalige Polizeichef Sauerbrey, führten die Ehrengäste durch die Enterprise, die sie jedoch mit so vielen Hinweistafeln und hübschen Fotos geschmückt hatten, dass der weltberühmte Kapitän unsicher wurde, ob es sich hier überhaupt um sein heißgeliebtes Raumschiff handelte. Als er schließlich den gänsekielgemarterten „Astronauten“ Nimmersatt in der Kommandozentrale sich halbtotlachend herumfuhrwerken sah, wurde er böse und fragte Bill, ob er ihn auf den Arm nehmen wolle, wo denn nun „das echte Raumschiff“ sei: „Don’t joke with me“, drohte er Bill, „otherwise this town will be a desert in a few minutes.“ Ojee, Zwergenhausen als Wüste, das hörte sich nicht gut an, war aber ernst zu nehmen, denn schließlich hatte der Kerl ganze Hundertschaften schwerbewaffneter Roboter vor den Toren der Stadt positioniert. Bill hatte nur noch eine Chance, und die nutzte er. Geschwind kletterte er aus dem Raumschiff und drückte auf die rote Mitteltaste seiner neuen Fernbedienung. Wie von Geisterhand schlossen sich alle Türen und die Enterprise schoss mitsamt ihrem echten Kapitän in den sternenklaren Himmel. Ein Teufelskerl aber auch, dieser Bill! Dass nun Bandito Nimmersatt noch in der Kommandozentrale saß und auf Nimmerwiedersehen verschwand, war nun wirklich zu verschmerzen, und um die beiden unfreiwillig mitfliegenden Gänsekielfolterer machte sich Bill auch nicht allzu viel Sorgen; die würden bei Captain Kirk in Texas sicher ganz schnell wieder einen neuen Job bekommen.

So war Zwergenhausen sein neues Wahrzeichen schneller wieder los als Papa Willy die letzten Wrackteile seines Schrottmobils. Zuhause angekommen, konnte er kaum glauben, was ihm Nachbar Maier erzählte. Erst als er selbst auf dem leeren Marktplatz stand, begriff er, was geschehen war. „Bill hat die Enterprise einfach weg gebeamt“, petzte der dicke Paul beleidigt und verschwieg, dass Zwergenhausen nur knapp der Verwüstung durch Captain Kirk entkommen war. Doch bevor B-Meister Willy zu fluchen begann, klärte ihn Sarah Linzer auf und lobte Bill in den höchsten Tönen: „Ohne ihn wären wir jetzt alle platt, er ist eben doch ein richtiges Genie.“ Bill lächelte verlegen: „Ich habe doch nur meine alten Fernbedienungen ein bisschen verändern müssen“, sagte er bescheiden, „und die Route nach Texas zu berechnen schafft sogar ein angebissenes Äpfelchen.“ Alle lachten, weil Bill zum ersten Mal öffentlich zugab, mit einem solchen Teil zu arbeiten. Mama Berta kam schließlich auf die Idee, statt der Enterprise einen Tannenbaum auf den Marktplatz zu stellen, und nur ein paar Minuten später strahlte schon ein riesiger, festlich geschmückter Weihnachtsbaum auf dem alten Marktplatz.